Startseite
Das Unternehmen
Ihr Nutzen
Unsere Stärken
Partner
Kontakt
Impressum
       
 

IHR NUTZEN

   
 
  • Regelmäßige Überprüfung Ihrer Anlagen nach FM, VDS, ÖNORMEN und TRVB Vorschriften
  • Prüfbericht nach, FM, VDS, ÖNORMEN und TRVB Vorschriften
  • Sicherstellung der Funktionsfähigkeit für den Ernstfall durch regelmäßige Wartungen
  • Personen und Sachschutz
  • Know-how Transfer an Ihre Mitarbeiter
  • Reduzierung Ihrer Kosten durch konkurrenzlose Preise
  • Landesweiter 24 - Stunden Service
  Für eine Vergrösserung bitte anklicken!
 

Sprinkler- und Sprühflutanlagen retten Mensch und Gut
- wenn sie funktionieren -

Sprinkleranlagen erscheinen für den Betreiber bzw. Nutzer oft als statisch. Trotzdem muss - nach jahrelanger scheinbarer Untätigkeit - die lebensrettende Funktion sichergestellt sein.

Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung, haben wir festgestellt, dass bei ordentlicher und regelmäßiger Überprüfung, Wartung und Instandhaltung von Wasserlöschanlagen die Funktion gewährleistet ist.

Wir haben Beispiele aufgeführt die durch nicht einhalten der vorgeschriebenen jährlichen Überprüfung und mangelhafter Wartung aufgetreten sind.

       
 

FALL 1

Trockenanlage die seit mehreren Jahren nicht überprüft wurde.


Fehlauslösung der Anlage.

Entstandene Kosten durch Feuerwehreinsatz, Entleeren des Rohrnetzes und Inbetriebnahme der Anlage.

Schaden ca. 3.800 €

 
       
 

FALL 2

Nassanlage die seit mehreren Jahren nicht überprüft und gewartet wurde.

Klappe defekt und festgesetzte Welle.

Fehlauslösung der Anlage.

Entstandene Kosten durch Feuerwehreinsatz, und Austausch der Klappe und Welle.

Schaden ca. 2.900 €

 
       
 

FALL 3

Verlegtes und beschädigtes Laufrad von Sprinklerpumpen durch Isolierkunststoffdübel und Fremdkörper im Vorratsbehälter

50% fehlende Pumpenleistung. Entleeren und Reinigen der Behälter, nachträglicher Einbau von Saugkörben, Austausch der Sprinklerpumpe.

Schaden ca. 12.000 €

 
       
 

FALL 4

Durch jahrelange Vernachlässigung der Wandhydrantenüberprüfung, waren die Türen nicht mehr zu betätigen. Spritzdüsen und Schläuche waren defekt oder fehlten ganz.

Bei Brandausbruch wäre die Ersthilfe fehlgeschlagen.

Schaden für die Instandsetzung bei 12 Wandhydranten ca. 9.000 €